Was ist unter Bearbeitungsgebühr zu verstehen?


Jeder Teilnehmer bezahlt bei Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.-- für ein Tagesseminar oder CHF 15.-- für ein Halbtagesseminar direkt an den Dozenten.

Die Bearbeitungsgebühr wird pro Anmeldung/Teilnehmer verrechnet und deckt folgende Kosten:

  • Werbung, Einschreibung, Bestätigung, Nachverarbeitung

Die Bearbeitungsgebühr wurde von der Kommission für die Aus- und Weiterbildung eingeführt und bringt folgende Vorteile:

  • Die Seriosität der persönlichen Anmeldung ist gewährleistet
  • Die saubere Definition erlaubt eine klarere Umsetzung der Seminare
  • Die Durchführbarkeit kann besser gewährleistet werden

Das Programm kann weiter ausgebaut werden. Das vorhandene Budget wird nicht von den administrativen Kosten tangiert.

 

Zurück |

 

Social Network

Highlights