Marketing & Unternehmenskommunikation


Destinationsmanagement - Marketing-Mix


Nach Jahren des schnellen Wachstum im Tourismus ist die Branche auf einem hohen Niveau angelangt und hat nur noch moderate Wachstumschancen bzw. stagniert. Auf dem Tourismusmarkt hat sich ein Verdrängungswettbewerb eingestellt, der die Unternehmen zu einem markorientierten Handeln zwingt. Jeder Tourismusanbieter muss sich intensiv mit der Marktentwicklung in seinen Segmenten beschäftigen und marktorientiertes Management sicherstellen. Wer sich gut positioniert und differenziert erfüllt die Erwartungen seiner Gäste und gewinnt neue dazu.  
Im sich schnell ändernden Tourismuskontext ist der Marketing-Mix mit den 4Ps äusserst nützlich, um Ihre Marketingstrategie zielgruppengerecht am Markt auszurichten. Dabei gilt es den Fokus auf die Produkt- (Product), Preis- (Price), Kommunikations- (Promotion) und Vertriebspolitik (Place) zu legen.
Gäste suchen und buchen heute immer mehr online. Somit verlagert sich die Kommunikation und der Vertrieb immer mehr ins Internet. Mit der richtigen Strategie und dem passenden Marketing-Mix für Ihre Zielgruppen helfen wir Ihnen, Ihren Umsatz zu steigern und Ihr Marketing-Budget effektiv und effizient einzusetzen.
 
 

 

Marketing-Mix 4 Ps Basis-Lehrgang

ritzy*Weiterbildung bietet Ihnen Unterstützung während des gesamten Prozesses der Strategieentwicklung an, d.h. von der Analyse Ihrer Bedürfnisse und Ziele, über die Definition der Marketingstrategie bis hin zur Umsetzung und dem Controlling.

Wer:     Alle Kooperationspartner und Leistungsträger einer Destination, die sich mit der Strategieentwicklung und Zielsetzungen im touristischen Umfeld auseinander setzen und nach Umsetzungsmöglichkeiten suchen.
Wann:  Wird von Ihnen bestimmt
Wo:       In Ihrer Destination

1. Start und Analyse
Die touristischen Leistungsträger der Destinationen analysieren mittels eines Marketing-Selbstcheck die Ist-Situation. Der Check soll aufzeigen, wo die Destination bzw.  die einzelnen touristischen Leistungsträger bezüglich Marketing und den 4Ps stehen und wo Handlungsbedarf besteht. Bei welchen Themenmit welchen messbaren Zielen wollen Sie den Hauptfokus setzen?

2. Strategie und Weiterbildungsangebot
Optional kann in der Destination ein Strategieworkshop oder eine Online-Befragung zu möglichen Seminarthemen durchgeführt werden. Dabei gilt es den Weiterbildungsbedarf zu evaluieren und anschliessend ein entsprechendes Weiterbildungsprogramm zu definieren.

3. Einstieg mit Maketing-Mix & 4Ps
Zum Einstieg empfehlen 4 Seminartage die auf dem Marketing-Mix der 4 Ps basieren. Die nachfolgende Übersicht zeigt den Marketing-Selbstcheck mit der Option eines Strategieworkshops. Im Zentum steht dann der Marketing-Mix mit den 4Ps. Zu jedem der 4Ps gibt es zudem Vertiefungsseminare.

4. Finanzierung
Sie definieren Ihr Budget und die entsprechenden Schulungsmassnahmen. Wählen Sie aus den 3 “Paketen” aus:
Unsere transparente Abrechnung zielt darauf ab, den niedrigsten Tarif dem Walliser Tourismus anzubieten. Touristische Leistungsträger, die Anspruch auf kostenlose Weiterbildung haben (Beherbergungs- und Bewirtungsbetriebe, welche die jährlichen Abgaben entrichten und den
ritzy*-Weiterbildungsfonds finanzieren), werden automatisch von den oben genannten Tarifen abgezogen.

5. Kontrolle und Vertiefung
Ihrer Schulungsmassnahmen werden durch die Kurskoordination betreut und individuell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche in den Destinationen angepasst. Massgeschneiderte Kurs- und Programminhalte werden Ihren Wünschen, Interessen und Budgetvorgaben entsprechend erarbeitet und integriert.
Auf der Ausgangslage der 4P-Seminare können entsprechende, vertiefende Seminarblöcke angeboten und geschult werden.
Nach Jahren des schnellen Wachstum im Tourismus ist die Branche auf einem hohen Niveau angelangt und hat nur noch moderate Wachstumschancen bzw. stagniert. Auf dem Tourismusmarkt hat sich ein Verdrängungswettbewerb eingestellt, der die Unternehmen zu einem markorientierten Handeln zwingt. Jeder Tourismusanbieter muss sich intensiv mit der Marktentwicklung in seinen Segmenten beschäftigen und marktorientiertes Management sicherstellen. Wer sich gut positioniert und differenziert erfüllt die Erwartungen seiner Gäste und gewinnt neue dazu.  
Im sich schnell ändernden Tourismuskontext ist der Marketing-Mix äusserst nützlich, um die Marketingstrategie zielgruppengerecht am Markt auszurichten. Dabei gilt es den Fokus auf die Produkt- (Product), Preis- (Price), Kommunikations- (Promotion) und Vertriebspolitik (Place) zu legen.
Gäste suchen und buchen heute immer mehr online. Somit verlagert sich die Kommunikation und der Vertrieb immer mehr ins Internet. Mit der richtigen Strategie und dem passenden Marketing-Mix für Ihre Zielgruppen helfen wir Ihnen, Ihren Umsatz zu steigern und Ihr Marketing-Budget effektiv und effizient einzusetzen.
 
DETAILANSICHT

Standard

Auf Anfrage, in Ihrer Destination

Auf Anfrage, in Ihrer Destination

Auf Anfrage, in Ihrem Betrieb

Auf Anfrage, in Ihrem Betrieb

ritzy.cours.set.detail.label.information.direction

Zielpublikum - Direktion

ritzy.cours.set.detail.label.information.cadre

Zielpublikum - Kader

Verkauf & Vertrieb

Prioritäten setzen und das Angebot erfolgreich vertreiben

Wie vertreibe ich das Produkt bzw. die Dienstleistung am besten? Der Vertrieb erfolgt direkt an den Gast oder indirekt über Veranstalter und Plattformen. Im Rahmen eines Multi-Channel-Managements wird der Gast über viele Kanäle angesprochen. Im Seminar...

Weitere Informationen...

MKTG104

Marketing

Unternehmenskommunikation